Der Trend der Sexpuppen zeigt die Situation in der Gesellschaft

Die Faehigkeit von Sexpuppen menschliche Bewegungen und Sprache nachzuahmen

In den letzten Monaten wurden auch andere ungewöhnliche Kundenwünsche festgestellt: männliche sexpuppe ohne Genitalien, eine Sexpuppe mit Schwanz und eine Puppe mit drei Brüsten. Er fügte hinzu: Wir haben auch mehr Anfragen zu speziellen Köpfen erhalten. Dies wirkt sich jedoch nicht nur positiv auf das Geschäft aus. Trotz der gestiegenen Nachfrage hatten logistische Störungen im Zusammenhang mit der Epidemie erhebliche Auswirkungen auf den Transport. Seit Beginn der Pandemie hat der Zoll die Kontrollen verschärft und den Import von Sexpuppen verzögert.

Sie können eine solche Sexpuppe auf Gutdolls kaufen – ab 600 Euro, manche sex dolls kosten fast 3000 Euro. Als Kunde können Sie so etwas sagen: Brustwarzenfarbe, Hautton, Augenfarbe, Frisur und sogar Nagellack. Die Tiefe der Vagina, des Mundes und des Ruckes ist standardisiert, variiert jedoch von Modell zu Modell. Sexpuppe geht zur Wärmflasche. Wie berichtet, wirbt der Hersteller des begehrten Bettbegleiters jetzt für eine neue Funktion: warme Haut. Diese Puppen konnten kürzlich die Körpertemperatur der Menschen imitieren und sind somit perfekt für warme und schöne Körper in kalten Wintern geeignet.

Soziologen haben auch bewiesen, dass der Narzissmus zunimmt. Wir bewegen uns immer mehr um uns herum, vermeiden Risiken und vermeiden Konflikte … bis die Angst vor Partizipation die Hoffnung auf ein glückliches Zusammenleben übersteigt. Sind leblose Sexpuppen ein Vorbild für die Zukunft? Halten Sie Menschen in Schwierigkeiten, oder vergessen wir einfach, wie wir mit anderen interagieren sollen? Immer mehr Menschen geben zu, dass sie Angst haben, abgelehnt zu werden oder sich zu nähern. Soziologen haben auch bewiesen, dass der Narzissmus zunimmt. Wir bewegen uns immer mehr um uns herum, vermeiden Risiken und vermeiden Konflikte … bis die Angst vor Partizipation die Hoffnung auf ein glückliches Zusammenleben übersteigt.

Ist ein lebloser Sexpartner ein Vorbild für die Zukunft? Die Hoffnung auf ein glückliches Zusammenleben ist tief verwurzelt. Ist ein lebloser Sexpartner ein Vorbild für die Zukunft? Nicht alle Gäste kehrten zurück, nachdem sie eine von zwölf anderen Silikonpuppe in den Bordellen von Marcela oder Dortmund getestet hatten. Nur 60% der Gäste mögen Puppen mit Puppen und nach ihren Aussagen nur diejenigen, die ihre Fantasie im Umgang mit Puppen verrückt machen können. Natürlich haben wir viele Ehemänner, die sagen, dass ich meine Frau nicht täuschen will. Dies ist nur ein großes Sexspielzeug. Ich muss mich weder schuldig fühlen noch in Gefahr sein.

Obwohl die Verehrung lebensechter weiblicher Bilder schon lange besteht, hat sogar Pygmalion in “The Metamorphosis” eine Elfenbeinfrau hervorgebracht, und das Puppengeschäft boomt, aber die Liebe, der Sex und die Zärtlichkeit mit ihnen sind in unserer Gesellschaft Immer noch ein Tabu. Daher ist es unmöglich, mit Kunden zu sprechen, die Sexpuppe in Bordellen bestellt haben. Der neueste Puppentrend zeigt jedoch auch einen Teil der Situation in unserer Gesellschaft: In der Vergangenheit sind aufblasbare Gummipuppen populär geworden, und jetzt sind sogenannte “echte Puppen” aus Silikon oder TPE auch in Dortmunder Puppenbordellen beliebt. Sie ähneln menschlichen Modellen, sind lebensecht und enthalten häufig interaktive Elemente wie die Fähigkeit, menschliche Bewegungen und Sprache nachzuahmen.

148cm Sexpuppen

Experten für künstliche Intelligenz haben ebenfalls zu diesem Thema geforscht, und er hat sogar einen Schritt getan: Er befürwortete das Argument, dass Sex zwischen Menschen und Sexpuppenrobotern im Jahr 2050 völlig normal sein wird – eine verrückte Idee. Aber heißt das wirklich? Wir hoffen lieber weiterhin auf ein “wahres Happy End”. Weil die Gewohnheit einiger zeitgenössischer Menschen seltsam ist, selbst wenn sie einsam sind, und sie nicht an die Emotionen und die zwischenmenschliche Kommunikation gewöhnt sind, die wir kennen.

http://git2gether.com/blogs/post/27881

Supporter Asked on August 31, 2020 in Arts.
Add Comment
0 Answer(s)

Your Answer

By posting your answer, you agree to the privacy policy and terms of service.